Archivierter Artikel vom 29.09.2015, 16:15 Uhr
Plus
Mayen

U 14 der LG Sieg gewinnt in Mayen die Premiere

Im Jahr 2014 hat der Deutsche Leichtathletik-Verband die Deutschen Mannschafts-Meisterschaft (DMM) durch einen modifizierten Teamwettkampf abgelöst, der am vergangenen Wochenende in Mayen als Verbandsmeisterschaft seine Premiere feierte. Rheinlandmeisterschaft Team nennt sich das „neue Kind des LVR“, wie es Vizepräsident Sport Klaus-Dieter Welker ausdrückt. 186 Teilnehmer aus 19 Teams standen in den vier Wettbewerben (Männer/Frauen, Jugend U 20 /U 18, Jugend U 16, Jugend U 14) auf der Meldeliste. Werte, mit denen der Verbandsfunktionär aus Geilnau im Rhein-Lahn-Kreis zufrieden ist: „Die Zahlen sind für eine Premiere absolut in Ordnung und zeigen vor allem, dass die großen Vereine aus dem Verbandsgebiet die Veranstaltung gut annehmen.“ Dazu zählte auch die LG Sieg, die in der Eifel drei Teams ins Rennen schickte und das zweitgrößte Aufgebot hinter der LG Rhein-Wied stellte und deutlich machte, dass der Teamgedanke einen hohen Stellenwert genießt.

Lesezeit: 2 Minuten