Archivierter Artikel vom 01.04.2019, 17:36 Uhr
Rodder, Adenau

Stephan König aus Rodder bei Senioren-WM Achter im Mehrkampf

Stephan König aus Rodder hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Senioren im polnischen Torun (Thorn) unter 44 Konkurrenten den achten Rang der Altersklasse 50 im Mehrkampf erreicht.

Foto: König

Der wird in der Halle ausschließlich als Fünfkampf betrieben. Der 50-jährige Sport- und Musiklehrer an der Hocheifel-Realschule Adenau brachte es dabei auf 3402 Punkte. Es begann für ihn bereits am Morgen um 8 Uhr mit dem technisch anspruchsvollen 60-Meter-Hürdensprint in 9,63 Sekunden. Im Weitsprung gelang ihm im dritten Versuch ein Sprung auf 5,26 Metern, im Kugelstoß war er mit 9,81 Metern zufrieden, im Hochsprung überwand er 1,51 Meter, und beim abschließenden 1000-Meter-Lauf mobilisierte der Trainer beim TuWi Adenau (Mitglied in der LG Kreis Ahrweiler) nochmals alle Kräfte und rückte in 3:19,48 Minuten auf Rang acht vor. Das nächste Ziel ist nun, mit der Mannschaft des TV Rheinbach im Sommer den Titel bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Zella-Mehlis zu holen. Foto: König