Archivierter Artikel vom 23.07.2017, 20:10 Uhr
Plus
Grosseto

Sophia Junk gewinnt bei der EM Gold und Silber

Schon im Vorlauf über 4 x 100 Meter gab das deutsche Team bei der U 20-Europameisterschaft der Leichtathleten in Grosseto ein klares Signal. In 43,27 Sekunden distanzierten Katrin Fehm (Amberg), Keshia Beverly Kwadwo (Wattenscheid), Sophia Junk (LG Rhein-Wied) und Jennifer Montag (Leverkusen) die Konkurrenz deutlich. U 20-Weltrekord für die vier Sprinterinnen. Im Finale ließen sie dann nichts anbrennen, holten Gold in 43,44 Sekunden. Das intensive Staffeltraining vor den Titelkämpfen hatte sich gelohnt.

Lesezeit: 3 Minuten