Archivierter Artikel vom 23.08.2015, 21:11 Uhr
Plus
Simmern

Skaten: Eschenauer feiert seinen ersten Triumph im dritten Anlauf

Drei, zwei, eins: Im dritten Anlauf hat es Marcel Eschbach geschafft. Mit einem Schnitt von knapp 36 Kilometern pro Stunde war der Vorjahreszweite am Sonntagmorgen der erste Sportler, der sich auf dem Schlossplatz in Simmern als Sieger feiern lassen konnte. Vor vier Jahren war er Dritter bei den Skatern geworden. Der 26-jährige Heilbronner vom Team Vero Mein Smile ließ schnell keinen Zweifel an seinem Siegeswillen. Schon nach 27 Kilometern in Kastellaun lag er in Front. Nach 42,195 Kilometern musste Eschbach, der in 1:10:21 Stunden die fünftbeste Siegerzeit erzielte, knapp drei Minuten auf den zweitplatzierten Sebastian Mirsch warten. Der Junioren-Europacup-Sieger aus Darmstadt benötigte 1:13:07 Stunden. Dritter wurde der deutsche Meister der 45- bis 49-Jährigen Tjard Kopka aus Groß-Gerau in 1:15:32 Stunden.

Lesezeit: 1 Minuten