Archivierter Artikel vom 16.02.2022, 22:09 Uhr
Bad Ems

Running Team Bad Ems plant Stadtlauf am 14. Mai – Nach zweijähriger coronabedingter Wettkampfpause geht's dann wieder durch den Kurpark

Nachdem in den vergangenen beiden Jahren pandemiebedingt der vom Running Team organisierte Volksbank-Stadtlauf in Bad Ems hatte ausfallen müssen, planen die Verantwortlichen des Vereins aus der Kurstadt für Samstag, 14. Mai, eine Neuauflage.

„Wir nehmen diese Herausforderung an und wollen den Stadtlauf wieder beleben“, erwarten Vereins-Chef Jürgen Zanger und seiner Crew reichlich Arbeit, um das Vereinsleben wieder zu aktivieren und neuen Schwung in die zuletzt zwangsläufig darbende Laufszene zu bringen. Ausdauersportler sollen beim Lauf durch den Kurpark auf ihre Kosten kommen und nach langer Wettkampfpause ihre Fitness beweisen. Großen Wert legt das Running Team auch auf den Nachwuchs. „Wir setzen auf Interesse aus Kindergärten und Schulen, dass Kinder und Jugendliche unser Angebot annehmen und wieder Spaß an Bewegung an der frischen Luft bekommen“, so Zanger, der darauf hinweist, dass der Nachwuchs kein Startgeld zahlt und jeder junge Läufer Preise und Urkunden erhalten. Stefan Nink