Plus
Neuwied/Andernach

Roger Gurskis Fokus liegt auf der deutschen Meisterschaft im Sommer in Braunschweig – 200 Meter-Sprinter der LG Rhein-Wied verzichtete auf Starts in der Halle

Auf die Hallensaison hat Roger Gurski in diesem Jahr verzichtet. „Klar fehlen mir Wettkämpfe, aber wenn ich mich nicht richtig vorbereiten kann …“, sagt der Sprinter der LG Rhein-Wied. Ohne Bundeskaderstatus hatte Gurski im Winter coronabedingt keine Möglichkeit, in einer Halle zu trainieren. Im Sommer ist die deutsche Meisterschaft in Braunschweig Anfang Juni das erste Ziel des 200 Meter-Spezialisten im Jahr 2021.

Von Wolfgang Birkenstock Lesezeit: 2 Minuten