Archivierter Artikel vom 21.03.2019, 16:14 Uhr
Plus
Altenkirchen

Reise nach Polen steht an: Friedhelm Adorf ist bereit für die Weltmeisterschaft

Die Erleichterung war am Dienstagabend groß bei Friedhelm Adorf. Auf der Laufbahn des Hammer Stadions absolvierte der Senioren-Leichtathlet aus Altenkirchen die große Generalprobe für die am Sonntag im polnischen Torun beginnende Hallenweltmeisterschaft. Die Oberschenkelverletzung, die sich Adorf bei der deutschen Meisterschaft zugezogen hatte, störte die Vorbereitung zwar, aber der 75-Jährige fühlt sich bereit für die Wettkämpfe an der Weichsel. „Ich musste beim Training zwar noch Abstriche machen, bin aber guter Dinge“, sagt der Athlet der LG Rhein-Wied, der am Donnerstag noch einmal die Ärzte in Bonn besuchte und am heutigen Freitag die Reise in Richtung Osten antritt.