Archivierter Artikel vom 14.07.2021, 17:09 Uhr
Plus
Tallinn

Olivia Gürth geht mit einem klaren Plan in die EM – Hindernisläuferin des Diezer TSK Oranien will im Vorlauf mit zurückhaltender Taktik erfolgreich sein

Der Weg zur angestrebten Medaille bei der U 20-Europameisterschaft der Leichtathleten ist für Olivia Gürth zwar vorgezeichnet, aber noch weit. Das weiß Lutz Preußner genau und mahnt daher vor dem Vorlauf in Estlands Hauptstadt Tallinn: „Mit Blick auf das Finale gilt es auch, Körner zu sparen.“ Vom heimischen Rechner verfolgt der Trainer des Diezer TSK Oranien heute Morgen im Livestream, wie die seit Jahren von ihm gecoachte Ausnahmeläuferin die 3000 Meter Hindernis in Angriff nimmt (10 Uhr Ortszeit, 9 Uhr deutscher Zeit), um im ersten Vorlauf (mindestens) unter die ersten Fünf zu kommen. Gelingt ihr das, ist der 19-Jährigen der Platz im Finale am Samstag sicher.

Lesezeit: 2 Minuten