Archivierter Artikel vom 20.04.2016, 16:20 Uhr
Plus
Laubach

Neue Zeitrechnung bei Hunsrücker Laufserie

Am Samstag beginnen sie wieder, die Volksläufe im Hunsrück, die sich bekanntlich als Serie zusammengefunden haben: Neun an der Zahl sind es, die in die Wertung des Lauf-Cups einfließen, die Sieger werden traditionell am 10. September beim Ausklang in Ellern geehrt, wenn der Soonwaldlauf ansteht. Los geht es ebenso traditionell in Laubach, wo am Samstag zum 22. Mal der Internationale Volkslauf ansteht. Neu indes ist die Zeitrechnung, denn die veranstaltenden Vereine einigten sich auf eine einheitliche Messung – in Läuferkreisen heißt das: Transpondermessung für alle. Die Transponder – bei der Serie sind es jeweils zwei – werden in die Startnummern eingearbeitet, was zwar ein zusätzlicher Kostenfaktor ist, die Vereine entschieden sich jedoch dafür.

Lesezeit: 2 Minuten