Diez

Nele Auler wird Fünfte im Siebenkampf

In Diez haben die Rheinlandmeisterschaften im Mehrkampf stattgefunden. In der Klasse der weiblichen Jugend U 18 ging Nele Auler von der LLG Hunsrück an den Start und wurde am Ende im Siebenkampf nach fünf persönlichen Bestleistungen Fünfte.

Nele Auler (links) wurde Fünfte bei den Rheinlandmeisterschaften im Siebenkampf. Vivien Ließfeld vom VfL Waldbreitbach gewann die Konkurrenz.
Nele Auler (links) wurde Fünfte bei den Rheinlandmeisterschaften im Siebenkampf. Vivien Ließfeld vom VfL Waldbreitbach gewann die Konkurrenz.
Foto: LLG

An Tag eins stieg Auler bestens in den Siebenkampf ein. Über 100 Meter Hürden war die Keidelheimerin in ihrem Lauf die Schnellste und verbesserte sich auf 17,15 Sekunden. Auch im Kugelstoßen war sie mit 8,85 Metern dicht dran an ihrer Bestleistung. Über 100 Meter verbesserte sich Auler auf 14,22 Sekunden und mit übersprungenen 1,47 Meter im Hochsprung und mit 2192 Punkten im Vierkampf als Fünfte durfte sie nach Tag eins sehr zufrieden sein.

Der zweite Wettkampftag begann mit dem Speerwurf. Hier zeigte Auler eine starke Leistung mit 26,46 Metern. Im Weitsprung flog sie auf 4,65 Metern. Im abschließenden 800-Meter-Rennen war sie in 2:47,08 Minuten (ebenfalls Bestzeit) die Drittschnellste. Am Ende sammelte Auler 3562 Punkte. Das bedeutete Platz fünf im Siebenkampf in der U 18-Klasse bei den Rheinlandmeisterschaften.