Plus
Kaisersesch

Moritz Beinlich ist zurück: Alte Heimat und neue Liebe

Moritz Beinlich lebt wieder in Kaisersesch und kehrt 2021 ins Trikot der LG Rhein-Wied zurück. Die Priorität hat sich bei dem amtierenden deutschen Halbmarathonmeister aber verschoben. Corona hat dabei auch eine Rolle gespielt.

Von Holger Teusch
Lesezeit: 4 Minuten
Als am dritten Advent endlich wieder einmal die Sonne herauskam, hielt es Moritz Beinlich nicht zu Hause in Kaisersesch. Der 24-Jährige schwang sich auf sein Rennrad und strampelte 100 Kilometer durch die Eifel. Am Nürburgring vorbei, über die Hohe Acht. In der Summe etwa 3000 Höhenmeter. Schnitt: 30 km/h. „Ich ...