Plus
Ahrweiler

Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) knackt im Alleingang doch noch die Norm für U 23-EM

Geschafft: Majtie Kolberg darf jetzt zur U 23-EM in Tallin. Foto: privat
Geschafft: Majtie Kolberg darf jetzt zur U 23-EM in Tallin. Foto: privat
Lesezeit: 1 Minute

Jetzt hat es für Majtie Kolberg doch noch geklappt mit der Qualifikation für die U 23-Leichtathletik-Europameisterschaften vom 8. bis 11. Juli in Tallin (Estland). Nachdem die 800-Meter-Läuferin der LG Kreis Ahrweiler zuletzt die geforderte Norm von 2:03,80 Minuten auf ihrer Spezialdisziplin mehrmals, zum Teil haarscharf, verpasst hatte, knackte sie die Zeit nun beim „Jump’n-run-Meeting“ in Dortmund – und zwar deutlich: Für die 21-Jährige standen 2:03,13 Minuten zu Buche, ihre drittbeste Zeit überhaupt.

Dabei kam die sogar unter ungünstigen Bedingungen zustande. Wie schon bei ihrem Start in Dessau, wo nur drei Hundertstelsekunden fehlten (2:03,83), machte auch in Dortmund ein strammer Wind den Aktiven das Leben schwer. Schlimmer noch aber, dass kurz vor der Veranstaltung eine Läuferin, die ein ähnliches Leistungsniveau wie Kolberg aufwies, ...