Archivierter Artikel vom 20.08.2014, 09:09 Uhr
Plus
Köln

Maja Höber wird im Sprint DM-Dritte

Bei den ersten deutschen Jugend-U 16-Meisterschaften in Köln maßen sich auch Sportler der LG Westerwald an zwei Tagen mit den besten Nachwuchs-Leichtathleten aus dem gesamten Bundesgebiet. Die gute Nachricht: Maja Höber (TuS Montabaur) sprintete im Trikot der LG Westerwald nach 12,32 Sekunden im 100-Meter-Lauf auf Rang drei, und das war Bronze bei deutschen Titelkämpfen. Bis zu diesem Erfolg war es allerdings ein weiter Weg, denn zunächst mussten 39 Sprinterinnen Vorläufe bestreiten, um die 16 Zeitschnellsten zu ermitteln, die den Weg ins Finale schafften. Maja Höber gewann mit 12,33 Sekunden den zweiten Vorlauf und hatte das Finale erreicht, das in zwei Zeitläufen entschieden wurde. Zu ihrem Erfolg sagte Maja Höber: „ Da ich bisher eine gute Saison hatte, habe ich auch in Köln auf eine schnelle Zeit gehofft. Allerdings war ich die äußeren Umständen bei den Titelkämpfen nicht gewohnt, ich war zu aufgeregt und konnte daher nicht wie gewohnt laufen.“ Als kleines Trostpflaster bleibt, Maja Höber ist weiterhin mit ihrer Zeit von 12,01 Sekunden an der Spitze im Rheinland.

Lesezeit: 1 Minuten