Archivierter Artikel vom 07.06.2022, 16:42 Uhr
Mörfelden

Leichtathletik: Hanna Betzing vom TuS Sohren stellt mit 2,90 Metern neuen Stabhochsprung-Rheinlandrekord auf

Beim Stadionfest der LG Mörfelden-Walldorf waren vier Stabhochspringer des TuS Sohren am Start und zeigten gute Leistungen. Eine Sportlerin ragte aber heraus, denn für sie ging es so hinaus, wie noch für keine andere im Leichtathletikverband Rheinland in ihrem Alter.

Leichtathletik: Hanna Betzing vom TuS Sohren stellt mit 2,90 Metern neuen Stabhochsprung-Rheinlandrekord auf
Foto: Wolfgang Birkenstock

Hanna Betzing (das Foto stammt von den RLP-Titelkämpfen in Konz) zeigte in der U 16 sehr schöne Sprünge, wie ihr Trainer Waldemar Wörner berichtete. Als sie mit 2,80 Meter ihre persönliche Bestleistung geknackt hatte, ließ sie 2,90 Meter auflegen, was acht Zentimeter über dem bisherigen Rheinlandrekord lag. Im zweiten Versuch knackte sie die Höhe und löste damit ihre Klubkollegin Johanna Ponstein ab, die die 2,82 Meter 2013 in Bernkastel-Kues übersprungen hatte. Betzing qualifizierte sich zudem für die „Süddeutschen“ am 18. Juni in Frankfurt. Weitere Resultate aus Mörfelden: Carolin Flach übersprang 2,20 Meter, Elias Dilk 3,50 Meter. Ben Janitz durfte sich mit 3,30 Metern über eine neue persönliche Bestleistung freuen. red Foto: W. Birkenstock