Archivierter Artikel vom 18.02.2019, 15:19 Uhr
Plus
Leipzig

Kirstges stürzt fast über Gegner

Eine Medaille hat es in diesem Jahr nicht für die Leichtathleten aus der Region bei der deutschen Hallenmeisterschaft gegeben. Im vergangenen Jahr, als die Titelkämpfe in Dortmund ausgetragen wurden, sprintete die Staffel der LG Rhein-Wied mit dem Urmitzer Pascal Kirstges und Mehrkämpfer Kai Kazmirek zu Gold, profitierte dabei vom Ausscheiden der Teams aus Wattenscheid und Leverkusen. In diesem Jahr, in der Arena Leipzig, wäre Kirstges fast über einen Konkurrenten gestürzt. „Das hat uns die Bronzemedaille gekostet“, ist Trainer Martin Schmitz überzeugt. Das Quartett musste sich mit dem sechsten Platz begnügen.

Lesezeit: 2 Minuten