Archivierter Artikel vom 01.10.2014, 09:45 Uhr
Plus
Trier

Hörl holt wichtige Punkte für das deutsche Team

Seit einigen Jahren gibt es auf internationaler Ebene die Senioren-Challenge, einen Länderkampf für die Klassen M/W 40 und 50 zwischen Deutschland, Frankreich und Belgien. In diesem Jahr fand dieser Ländervergleich in Trier statt. Nicole Hörl (Diezer TSK Oranien) war zum dritten Mal dabei und holte im 3000-Meter-Gehen als Dritte der W 40-Wertung in 15:23,69 Minuten wertvolle Punkte für die deutsche Mannschaft. Sie ging die einzelnen Kilometerabschnitte in 5:04 bis 5:16 und 5:03 Minuten. Der langsame zweite Abschnitt erklärt sich aus einer nicht ganz fairen Renntaktik der zweiten Französin, die ständig versuchte das Tempo zu drosseln. Siegerin des Rennens wurde Nicole Best aus Groß-Gerau, die in hervorragenden 14:36,11 Minuten die Ziellinie passierte. ws