Archivierter Artikel vom 17.06.2016, 13:38 Uhr
Plus
Hachenburg

Hachenburger Nacht: Speerwurf-Bundestrainer nahmen Talente genau unter die Lupe

Der Weg führt nach dem Wurf fast schon automatisiert ein paar Meter zur rechten Seite. Dorthin, wo die Beiden mit dem Bundesadler auf den Jacken stehen. Einmal deutet Matthias Rau auf die Hüfte, beim nächsten Versuch zeigt Maria Ritschel auf die Schulter – Verbesserungsratschläge haben die Experten am Donnerstagabend sofort parat, wenn einige der besten deutschen U 20-Speerwerferinnen wissen wollen, warum der Speer gerade nicht ein paar Meter weiter geflogen ist. Matthias Rau (Leverkusen) und Maria Ritschel (Halle/Saale), das sind entscheidende Personen im Frauen- und weiblichen Nachwuchsbereich des deutschen Speerwurfs.

Lesezeit: 4 Minuten