Archivierter Artikel vom 21.01.2018, 21:13 Uhr
Plus
Mannheim

Gonska knackt die WM-Norm

Sprinterin Nadine Gonska aus Langenlonsheim hat mit bis dato nicht präsentierten Qualitäten ein neues Kapitel in ihrer Karriere geschrieben. Bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften rannte die 27-Jährige nach 400 Metern in der starken Zeit von 52,87 Sekunden über die Ziellinie und sicherte sich den ersten Platz. Damit blieb sie deutlich unter der Norm (53,15) für die Hallen-WM in Birmingham, die vom 1. bis zum 4. März über die Bühne geht. Das Besondere an dieser Leistung: Es war Gonskas erstes Einzelrennen über die 400 Meter in der Halle überhaupt – eigentlich ist die Langenlonsheimerin, die 2016 an Olympia in Rio und 2017 an der WM in London teilgenommen hat, auf die Bahnen unter freiem Himmel spezialisiert.

Lesezeit: 1 Minuten