Archivierter Artikel vom 15.07.2014, 09:48 Uhr
Plus
Erfurt

Die Konkurrenz verzweifelt an Friedhelm Adorf

Friedhelm Adorf machte kurzen Prozess. Er lief einmal an, sprang in die Grube, landete bei 4,79 Metern und konnte danach bereits abwarten. Mit diesem Satz im ersten Durchgang der Leichtathletik-Seniorenmeisterschaft im Erfurter Steigerwaldstadion sicherte sich der Routinier der LG Sieg in der Altersklasse M 70 seinen nächsten Titel. „Ich habe danach die Versuche der Konkurrenz beobachtet, und weil keiner mehr herankam, musste ich gar nicht mehr antreten. Für mich war das gut, da ich mich für die später anstehenden 400 Meter schonen konnte. Meine Gegner hat's frustriert“, fasste Adorf zusammen.

Lesezeit: 2 Minuten