Archivierter Artikel vom 27.11.2019, 15:44 Uhr
Rhein-Lahn

Crosslauf: Rhein-Lahn-Trio läuft solides Rennen

Der Darmstädter Crosslauf ist einer der beliebtesten, aber auch anspruchsvollsten Crossläufe Deutschlands, der mit einigen Hindernissen und zwei kleineren Anstiegen gespickt ist. Diesmal wagten sich drei Talente aus dem Rhein-Lahn-Kreis auf die drei Runden von insgesamt 4200 Metern. Olivia Gürth und Benita Blöcher (Diezer TSK Oranien) standen mit zusammen weiteren 57 Ausdauersportlerinnen verschiedener Klassen am Start. Olivia Gürth erwischte diesmal einen etwas schlechteren Beginn und fand sich auf einmal auf Rang 26 wieder. Dann drehte sie allerdings enorm auf und lief in 15:50,9 Minuten noch auf den neunten Gesamtrang und den fünften Platz der U 18. Auch Benita Blöcher lief ein solides Rennen und wurde nach 16:14,8 Minuten am Ende 30. der U 18.

Mit sehr starker Konkurrenz musste sich auch Finn Wöll (TuS Katzenelnbogen-Klingelbach) über die gleiche Distanz der U 18 auseinandersetzen. Nach 17:03,5 Minuten lief der junge Einricher als 26. über die Ziellinie. ws