Trier

Bestzeit pulverisiert

Zwei Athleten aus der Trainingsgruppe von Erik Schmidt waren beim Leichtathletik-Abendsportfest in Trier am Start, das von der Europäischen Akademie und vom PST Trier ausgerichtet wurde. Mittelstreckenläufer Tim Elias Leyser vom LAZ Birkenfeld war dabei auf unbekanntem Terrain unterwegs und schlug sich über 100 Meter und 200 Meter bei nasskaltem Wetter erstaunlich gut. Mit 12,20 Sekunden über 100 Meter war er im Bereich seiner Bestzeit unterwegs.

Über 200 Meter erwischte er ein richtig gutes Rennen – mit 24,20 Sekunden lief er Bestzeit. Eine positive Entwicklung zeigt Maurice Machwirth (LG Idar-Oberstein), dem die Zusammenarbeit in der Trainingsgruppe mit Benjamin Dern und den beiden Leyser-Brüdern sichtlich gutgetan hat. Über 3000 Meter pulverisierte er bei für Ausdauerathleten idealen Bedingungen seine Bestzeit um 20 Sekunden auf 9:22,52 Minuten. Gleichmäßige Rundenzeiten und ein bärenstarkes Finish lassen bei dem nun in der Aktivenklasse startenden Machwirth darauf hoffen, dass er in den nächsten Wochen durchstartet.