Archivierter Artikel vom 12.05.2016, 13:47 Uhr
Rhein-Lahn

Beim Meeting des TV Bad Ems zeigen eifrige Kinder sehr großen Kampfgeist

18 Stabhochspringer nutzten das Meeting des TV Bad Ems, um früh in der Saison Wettkampfpraxis zu sammeln. Emma Paulus (W 13, TuS Sohren) überquerte von 1,85 Meter, ihre Vereinskameradin Jana Schmidt (W 15) schaffte nach zwei Fehlversuchen 2,05 Meter. Marlene Sturm (LG Lahn-Aar-Esterau/U 18) meisterte 2,15 Meter. Juliane Eich (LG Koblenz-Rhens; U 20) war bei ihrer Premiere in dieser technisch ungemein anspruchsvollen Sportart mit guten 2,45 Metern sehr zufrieden.

In den männlichen Klassen siegte in der M 13 Cristiano Kaiser von der LG Dornburg mit 2,65 Metern. In der Klasse M 14 setzte sich Dominik Willrich (TV Bad Ems) mit persönlicher Bestleistung von 2,75 Metern vor Keno Lukas (LG Dornburg; 2,55) durch. Maximilian Kaiser (LG Dornburg) schaffte ausgezeichnete 2,95 Meter in der Altersklasse M 15. Michael Poncelet (TV Bad Ems) überquerte mit persönlicher Bestleistung 2,75 Meter und Erik Niebergall sprang 2,25 Meter. In der U 20 ging es erstmals über die Drei-Meter-Marke. Hier sprang der mittlerweile für die LG Dornburg startende Fachinger Justus Hänsel gute 3,55 Meter. Seine Vereinskameraden Jens Haber und Florian Hanz überquerten jeweils gute 2,95 Meter. Anton Sturm (LG Lahn-Aar-Esterau; U 20) verfehlte sein Ziel, die Drei-Meter-Marke, mit 2,95 Metern knapp. Nicht zufrieden war Lokalmatador Lars Mesloh mit seinen übersprungenen 3,75 Metern. Die gleiche Höhe meisterte Olaf Kartenberg von LG Bernkastel-Wittlich.

Großes Gedränge herrschte bei der Siegerehrung der Mannschaften des Wettbewerbes Kinderleichtathletik. In den Altersklassen U 8 und U 10 kämpften gemischte Mannschaften verbissen um gute Plätze, schnelle Zeiten und große Weiten. Mit dem Wettbewerb 30 Meter Lauf über Hindernisse legten sie den Grundstein der Mannschaftswertung, dann ging es zum Flatterballweitwurf, zum Stabspringen in die Sandgrube und zum Schluss ein Stadion-Cross.

Bestes Team war in der Altersklasse U 8 die LG Lahn-Aar-Esterau in der Besetzung Philip Buhs, Paula Geisler, Lena Lewerenz, Ben Stenger und Fabian Stoll mit 6 Punkten. Zweite wurde die Mannschaft des gastgebenden TV Bad Ems mit Adrian Müller, Larissa Schultz, Finn Paulwitz und Elisabeth Schäfer mit 8 Punkten. Dritte wurde die zweite Formation der LG Lahn-Aar-Esterau mit Aart Brünner, Paulina Nink, Sophia Schmidt und Rayk Steinbacher.

Bestes Team der Kategorie U 10 war in der Silberau die LG Lahn-Aar-Esterau mit Chayenne Hofmann, Jacob Nink, Veronika Pasuchin, Sarah Schmidt, Sophie Schmidt, Ian Steinbacher und Noah Wirges mit 8 Punkten. Auf Platz zwei kam das kombinierte Team des Diezer TSK Oranien und der TuS Niederneisen vor der LG Lahn-Aar-Esterau.