Plus
Ludwigshafen/Rhein-Lahn

Bei den Hallen-Landesmeisterschaften in Ludwigshafen: Rhein-Lahn-Leichtathleten mit guter Bilanz

Nur auf den ersten Metern konnte die U 18-Konkurrenten über 800 Meter Lucie Biehl (Startnummer 679) folgen, dann zog die Athletin des TuS Katzenelnbogen/Klingelbach davon und wurde ebenso überlegen Landesmeisterin wie später über 1500 Meter. Ganz rechts: Vivien Seifert vom Diezer TSK Oranien.  Foto: Michaela Biehl
Nur auf den ersten Metern konnte die U 18-Konkurrenten über 800 Meter Lucie Biehl (Startnummer 679) folgen, dann zog die Athletin des TuS Katzenelnbogen/Klingelbach davon und wurde ebenso überlegen Landesmeisterin wie später über 1500 Meter. Ganz rechts: Vivien Seifert vom Diezer TSK Oranien. Foto: Michaela Biehl
Lesezeit: 2 Minuten

Die kurze Hallenmeisterschaftssaison der Leichtathleten startete mit den Rheinland-Pfalz- und Rheinland-Meisterschaften in Ludwigshafen. Die Wettkämpfe unter schützendem Dach werden von vielen Aktiven als gute Abwechslung vom Trainingsalltag gesehen oder als Formtest genutzt. Diesbezüglich durften die Starter aus dem Rhein-Lahn-Kreis sehr zufrieden sein.

Jugend U 18 Als doppelte Landesmeisterin kehrte Lucie Biehl vom TuS Katzenelnbogen/Klingelbach aus der Vorderpfalz in den Einrich zurück. Vor den Süddeutschen Titelkämpfen in München startete sie über 800 Meter ein Solorennen an der Spitze und demonstrierte eindrucksvoll ihre gute Form. In 2:22,98 Minuten lag sie am Ende mehr als fünf Sekunden ...