Archivierter Artikel vom 16.04.2018, 15:33 Uhr
Lich

Auf vordere Ränge gelaufen

Die 34. Auflage der „10 Meilen von Lich“ führte als anspruchsvolle Strecke durch das Waldgebiet nördlich von Lich und war mit 326 Läufern (110 Frauen und 216 Männer) erneut sehr stark besetzt. Ursula Eisenhauer-Horst (SV Hundsangen) lief auf Gesamtrang 78 der Frauen ins Ziel und platzierte sich nach 1:36:39,8 Stunde auf Rang drei der Seniorinnen W 60.

Chris Fröhlich (Triathlon Team Dreikirchen) wurde auf Rang 20 nach 1:06:24,8 Stunde eingestuft, das war Rang zwei der Kategorie M 55. kt