Archivierter Artikel vom 11.08.2015, 21:36 Uhr
Plus
Lyon/Altenkirchen

Adorf in Lyon Sechster über 200 Meter

Nachdem er das Finale über 100 Meter um die Winzigkeit von drei Hundertstel-Sekunden verpasst hatte (die Rhein-Zeitung berichtete) hat es Friedhelm Adorf von der LG Sieg bei den noch bis zum kommenden Sonntag laufenden Senioren-Leichtathletik-Weltmeisterschaften im französischen Lyon über die doppelt so lange Sprintstrecke in den Endlauf geschafft und belegte dort am Montagabend den sechsten Platz. Der Altenkirchener lief in der Altersklasse M 70 bei seinen drei Auftritten Zeiten auf konstantem Niveau. Im Vorlauf blieb die Uhr bei 28,31 Sekunden stehen, im Semifinale reichten 28,24 Sekunden, um sich als einer der beiden Zeitschnellsten für den späteren Kampf um die Medaillen zu qualifizieren. Im Endlauf standen für den 71 Jahre alten Westerwälder bei einem leichten Rückenwind von 0,4 Metern pro Sekunden 28,29 Sekunden in den Ergebnislisten.