Plus
Sohren

9. Sohrener Sommerlauf: 46-jähriger Kaisersescher ist der Schnellste

Von Michael Bongard
Der Hauptlauf über 9000 Meter und der Jedermannlauf über 4500 Meter wurden beim neunten Sohrener Sommerlauf gemeinsam gestartet. Die vier Gewinner bei den Männern und bei den Frauen auf den jeweiligen Strecken standen schon beim Start in vorderster Front: Den Hauptlauf über 9000 Metern gewannen der Kaisersescher Vadim Penner (rechts, Nummer 351) und die Argenthalerin Lena Müller von der LLG Hunsrück (Mitte, Nummer 335). Über die Jedermannlauf-Distanz von 4,5 Kilometern waren Sayed Ali Fakhiri vom Hunsrück-Marathon-Verein (Zweiter von rechts, Nummer 206) und Theresa Hahn von der LLG Hunsrück (Zweite von links, Nummer 215) die Schnellsten.  Foto: Photo-Moments by Dennis Irmiter
Der Hauptlauf über 9000 Meter und der Jedermannlauf über 4500 Meter wurden beim neunten Sohrener Sommerlauf gemeinsam gestartet. Die vier Gewinner bei den Männern und bei den Frauen auf den jeweiligen Strecken standen schon beim Start in vorderster Front: Den Hauptlauf über 9000 Metern gewannen der Kaisersescher Vadim Penner (rechts, Nummer 351) und die Argenthalerin Lena Müller von der LLG Hunsrück (Mitte, Nummer 335). Über die Jedermannlauf-Distanz von 4,5 Kilometern waren Sayed Ali Fakhiri vom Hunsrück-Marathon-Verein (Zweiter von rechts, Nummer 206) und Theresa Hahn von der LLG Hunsrück (Zweite von links, Nummer 215) die Schnellsten. Foto: Photo-Moments by Dennis Irmiter

Der 46-jährige Vadim Penner aus Kaisersesch ist der Schnellste bei der neunten Auflage des Sohrener Sommerlaufs über die Hauptdistanz von 9000 Metern gewesen. Insgesamt 160 Athleten von Klein bis Groß nahmen in Sohren bei warmen, aber noch angenehmen Temperaturen teil.

Lesezeit: 2 Minuten
Bei seinem zweiten Start in Sohren stand Vadim Penner zum ersten Mal ganz oben auf dem Treppchen. 2014 war der Kaisersescher schon einmal dabei und wurde damals Zweiter hinter dem gebürtigen Rhaunener Karsten Fischer. Vor fünf Jahren war Penner knapp zwei Minuten schneller über die 9000 Meter. Diesmal reichten 34:43 ...
Möchten Sie diesen Artikel lesen?
Wählen Sie hier Ihren Zugang
  • 4 Wochen für nur 99 Cent testen
  • ab dem zweiten Monat 9,99 €
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
E-Paper und
  • 4 Wochen gratis testen
  • ab dem zweiten Monat 37,- €
  • Zugriff auf das E-Paper
  • Zugriff auf tausende Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
Bereits Abonnent?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oder finden Sie hier das passende Abo.

Anzeige

j5 bon sport_k

Leichtathletik

9. Sommerlauf in Sohren

Hauptlauf (9000 Meter)

Männer: 1. Vadim Penner (LG Gamlen-Untermosel) 34:43 Minuten; 2. Stephan Schallenberg (Frankfurt) 35:17; 3. Lars Olk (SV Longkamp) 34:43; 4. Andreas Kemmer (Fliesen-Kemmer-Team Kirchberg) 38:21; 5. Sascha Paulus (Hunsrück-Marathon-Verein) 39:14; 6. Lukas Kunz 39:29; 7. Mike Müller 40:13; 8. Matthias Hottenbacher (TuS Kirchberg) 40:15; 9. Wilhelm Storr (Hunsrück-Marathon-Verein) 42:06; 10. Frank Klein (SV Gonzerath) 43:06.

Frauen: 1. Lena Müller (LLG Hunsrück) 40:42 Minuten; 2. Heike Poloschek (Hunsrück-Marathon-Verein) 43:09; 3. Rebecca Boos (Auto-Boos) 43:14; 4. Marie-Luise Schwaben (Hunsrück-Marathon-Verein) 49:00; 5. Simone Kohl 51:45.

Jedermannlauf (4500 Meter)

Männer: 1. Sayed Ali Fakhri (Hunsrück-Marathon-Verein) 18:20 Minuten; 2. Dirk Fischer (TuS Argenthal) 18:26; 3. Sajad Mirzaee 19:04; 4. Raphael Lutterbach (LLG Hunsrück) 19:32; 5. Francois Höveler (SG Sohren) 21:26; 6. Jean-Pierre Korbach (TuS Laubach) 21:40; 7. Alex Mähringer (TuS Sohren) 21:46; 8. Adrian Rämmler 22:54; 9. Noah Vink 22:54; 10. Brian Bongard (alle SG Sohren) 23:33.

Frauen: 1. Theresa Hahn 19:06 Minuten; 2. Jessica Lang (beide LLG Hunsrück) 20:05; 3. Anna-Lena Schreiner 20:36; 4. Tanja Hees (TuS Laubach) 21:14; 5. Jutta Boldt (Team Unleashed Running) 21:48.

Jugendlauf (2000 Meter)

Männliche Jugend U12: 1. Felix Müller (LLG Hunsrück) 9:00 Minuten; 2. Moritz Schneider (TSV Emmelshausen) 9:04; 3. Julian Kunz (TuS Argenthal) 10:18.

Männliche Jugend U14: 1. Marvin Scherer 9:26; 2. Kilian Sinß (TuS Argenthal) 12:06.

Männliche Jugend U16: 1. Leon Sonne 9:03; Gabriel Sinß (beide TuS Argenthal) 12:53.

Weibliche Jugend U12: 1. Nila Schulmerich (Hunsrück-Marathon-Verein) 9:48; 2. Dominika Domke (LLG Hunsrück) 10:56; 3. Änni Schuch (TuS Sohren) 11:31.

Weibliche Jugend U14: 1. Patricia Zehe (TSV Emmelshausen) 9:17; 2. Emma May 9:17; 3. Hanna May (beide LLG Hunsrück) 10:37.

Weibliche Jugend U16: 1. Maren Bonert (TSV Emmelshausen) 11:56.

Kinderlauf (1000 Meter)

Männliche Jugend U8: 1. Jonathan Leiss (LLG Hunsrück) 4:06 Minuten; 2. Henri Bongard (VfR Simmern) 4:45; 3. Leo Märker (TuS Sohren) 4:48.

Männliche Jugend U10: 1. Robin Kunz (TuS Argenthal) 4:14; 2. Damian Domke (LLG Hunsrück) 4:20; 3. Mika Hartmann (TuS Büchenbeuren) 4:28.

Weibliche Jugend U8: 1. Maya Rockenbach (TV Unzenberg) 4:43; 2. Rieke Koch (TSV Emmelshausen) 5:59.

Weibliche Jugend U10: 1. Jennifer Muxfeld (TuS Argenthal) 4:40; 2. Mia Widrich 5:48; 3. Meike Koch (TSV Emmelshausen) 5:49.

Meistgelesene Artikel