Plus
Bad Kreuznach

Zwischenrunde ist Zwischenstation

Die weibliche Jugend B des VfL Bad Kreuznach möchte in dieser Hallenhockey-Saison weit kommen. Das erklärte Ziel ist ein gutes Abschneiden bei der süddeutschen Meisterschaft Mitte Februar in Schweinfurt. Auf dem Weg dorthin ist die Oberliga-Zwischenrunde eine Zwischenstation und eine gute Möglichkeit, sich in Form zu bringen. Am Sonntag tritt das Team von Trainer Georg Schmitt, das in der Vorrunde sechs Siege in sechs Spielen feierte, ab 10.40 Uhr in Frankenthal an, trifft auf den Kreuznacher HC, den Gastgeber und auf den Dürkheimer HC. Mit der Fortsetzung seiner Siegesserie und Platz eins möchte sich das Team eine gute Ausgangsposition für die Oberliga-Endrunde zwei Wochen später erspielen. Der KHC ist nach Vorrundenrang vier als Außenseiter zu betrachten.