Mainz

Zweimal 3:1 – KHC-Mädchen sind Verbandsliga-Meister

Mit zwei 3:1-Siegen haben sich die Hockey-Mädchen A des Kreuznacher HC die Verbandsliga-Meisterschaft gesichert. Beim Endrundenturnier in Mainz hieß der Halbfinal-Gegner TG Worms. Nach einem 0:1 zur Pause hielt Trainerin Nici Schleider eine motivierende Halbzeitansprache und traf den Nerv der Spielerinnen, die die Partie drehten.

KHC-Mädchen sind Verbandsliga-Meister
Foto: Barbara Krakehl

Das Finale gegen den 1. FC Kaiserslautern verlief ähnlich. Eine Unstimmigkeit in der Abwehr ermöglichte den Pfälzerinnen das 1:0, doch der KHC schaffte es, sich gegen die Niederlage zu wehren und zeigte tolles Hockey mit cleveren Spielzügen. Zwar vergaben die Bad Kreuznacherinnen drei Ecken, doch am Ende gewannen sie auch dieses Spiel mit 3:1 und holten den Meisterwimpel nach Bad Kreuznach. Die KHC-Tore erzielten Caroline Fröhlich (4) und Melina Korkmaz (2). Auf unserem Bild jubeln (von links) Trainerin Nici Schleider, Matilda Priese, Sofia Geen, Sophia Gruber, Melina Korkmaz, Theresa Kroll, Pauline Krakehl, Caroline Fröhlich, Simone Metzger und Torhüterin Anna Krakehl. olp Foto: Barbara Krakehl

Archivierter Artikel vom 15.03.2023, 15:04 Uhr