Plus
Limburg

Verdienter Sieg: Limburger Bollwerk lässt gegen Hanau nicht viel zu

Von Robin Klöppel
Max Müller (rechts) machte am Samstagnachmittag gegen den Hanauer THC das halbe Dutzend voll und besiegelte damit den wertvollen 6:3-Heimsieg des Limburger HC.  Foto: Andreas Hergenhahn
Max Müller (rechts) machte am Samstagnachmittag gegen den Hanauer THC das halbe Dutzend voll und besiegelte damit den wertvollen 6:3-Heimsieg des Limburger HC. Foto: Andreas Hergenhahn
Lesezeit: 1 Minute

Der Limburger Hockey-Club wird voraussichtlich auch in der nächsten Hallenrunde der 1. Regionalliga Süd angehören. Die Schützlinge von Trainer Stefan Döppes besiegten im Hessen-Derby den 1. Hanauer THC verdient mit 6:3 (1:0) und schoben sich wieder hinter Spitzenreiter HTC Würzburg auf Rang zwei.

Bei nunmehr fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone ist der LHC dem Klassenverbleib einen großen Schritt näher gekommen. Die Meisterschaft ist unterdessen aber wohl unerreichbar, da Spitzenreiter Würzburg gleich zwei Mal patzen müsste. Gegen Hanau reichten diesmal sechs Tore zum Sieg, weil die Limburger Defensive vor dem abermals glänzend disponierten Schlussmann ...