Frankenthal

Verbandsliga: VfL-Knaben sind im Finale unter sich

Der Meister konnte am Ende nur VfL Bad Kreuznach heißen: Im Finale um den Verbandsliga-Titel in Frankenthal standen sich die beiden B-Knaben-Mannschaften des Vereins gegenüber. In den Gruppenspielen der Endrunde hatten sich die Bad Kreuznacher souverän durchgesetzt. 2:0 gewannen die VfL-Knaben gegen die TSG Heidesheim II, 4:1 gegen die SG Neunkirchen/Saarbrücken/Trier, 3:1 gegen den HC Speyer II und 4:0 gegen die TG Frankenthal II.

Auch in der Vorschlussrunde gab es für die Bad Kreuznacher kein Halten. Die eine Mannschaft kämpfte das Team aus Speyer mit 2:1 nieder, das andere schaltete die Frankenthaler Jungs mit 4:1 aus. VfL-Trainer Thorsten Ackermann war stolz auf seine Spieler. Am Erfolg beteiligt waren die Torleute Justus Moser, Tim Retzmann und Cosmo Frieß sowie die Feldspieler Henri Miczka (5 Tore), Anton Ackermann, Emil Becker, Luk Schäfer (je 3), Lenhard Ludwig, Felix Christ, Vincent Vo (je 2), Levin Becker, Erik Mayer (je 1), Willi Weimann, Conner Abel und Linus Bouffleur. Foto: Ackermann