Bad Kreuznach

Routine und Cleverness fehlen

Woche für Woche steht der Kreuznacher HC in der Zweiten Hockey-Regionalliga vor der Herausforderung, mit einem anderen Kader agieren zu müssen. Auch im Heimspiel gegen den SC 1880 Frankfurt II, das mit 1:4 (0:2) verloren ging, gab es wieder einige Veränderungen im Aufgebot. Entsprechend schwer ist es für Trainer Alex Jacob, Stabilität reinzubekommen, zumal er verletzungsbedingt zum Zuschauen gezwungen war. „Ich bin froh, dass ältere Spieler bereit sind auszuhelfen und die jüngeren Spieler dadurch mal ausruhen können“, sagte der KHC-Coach.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net