Archivierter Artikel vom 19.11.2018, 17:29 Uhr
Bad Kreuznach

Riegel geknackt

5:0 stand auf der Anzeigetafel der IGS-Halle nach 60 Minuten. Mit diesem Ergebnis bezwang der Kreuznacher HC in der Frauen-Hockey-Oberliga RW Koblenz. Die Zuschauer sahen kein aufregendes Hockey. Die Koblenzerinnen standen sehr tief mit einem Fünferwürfel. Bereits in der dritten Minute knackte Silja Wagner den Riegel erstmals und schob zum 1:0 ein. Erst in Minute 25 gelang Laura Arend das überfällige 2:0. Betreuer Christian Winkler gab in der Pause die weitere Marschroute vor: „Geduldig weiterspielen und das Passspiel präzise und schnell ausführen.“ Das setzte das Team um, die spielerische Überlegenheit führte zu einem weiteren Treffer von Lilli Wetzel (35.) und zu einer Vielzahl an kurzen Ecken. Zwei davon (38., 47.) verwandelte Laura Arend. Torfrau Ann-Catinca Reiniger erlebte einen ruhigen Vormittag, Koblenz hatte nicht einen einzigen Torschuss abgegeben.

KHC: Reiniger – Zerback, Eberts, Krajewski, Bauch, Arend, Kurpejovic, Wagner, Wetzel, Köhl.