Archivierter Artikel vom 24.01.2020, 20:06 Uhr
Bad Kreuznach

Oberliga: KHC will Platz zwei verteidigen

Zum punktverlustfreien Oberliga-Spitzenreiter TG Worms können die Hockeyspieler des Kreuznacher HC bei neun Zähler Rückstand und drei verbleibenden Begegnungen nur noch theoretisch aufschließen. Demnach liegt das Augenmerk des KHC auf der Verteidigung des zweiten Tabellenplatzes. Trotz der 1:9-Niederlage am Sonntag bei der TSG Kaiserslautern haben die Bad Kreuznacher ihren Zwei-Punkte-Vorsprung auf den Dürkheimer HC II gewahrt, da auch der Verfolger verlor.

Weitere Patzer darf sich der KHC allerdings nicht erlauben, will er nicht noch durchgereicht werden. Am Sonntag, 11 Uhr, erwarten die Bad Kreuznacher die TG Frankenthal II in der Konrad-Frey-Halle. Das Hinspiel in der Pfalz verloren sie mit 4:6, haben insofern noch eine Rechnung offen. Die Gäste sind auswärts möglicherweise nicht so stark besetzt wie in heimischer Halle. Doch in erster Linie wird es darauf ankommen, ob dem KHC ein konkurrenzfähiges Aufgebot zusammenbekommt. ga