Bad Kreuznach

Oberliga: KHC erwartet das Schlusslicht

Die Hockeyspieler des Kreuznacher HC wollen ihren zweiten Platz in der Oberliga verteidigen. Das sollte zumindest am Sonntag auch kein allzu großes Problem sein. Der KHC erwartet um 15.30 Uhr in der Sophie-Sondheim-Gesamtschule Schlusslicht HTC Neunkirchen. Die Gäste sind nach der Hinrunde noch sieglos und haben erst einmal unentschieden gespielt. Doch Alex Jacob will den Gegner keinesfalls unterschätzen. „Die Neunkirchener sind nicht schlecht“, sagt der Bad Kreuznacher Spielertrainer. „Die ersten fünf in ihrem Kader sind sehr gut, es fehlt lediglich in der Breite.“ Das Hinspiel im Saarland gewann seine Mannschaft mit 11:5. Doch die Höhe des Ergebnisses täuscht ein wenig. „Es gab immer wieder Phasen, in denen die Neunkirchener wieder rangekommen sind“, warnt Jacob. „Wir müssen uns konzentrieren und schauen, dass wir unsere Chancen nutzen.“

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net