Plus
Bad Kreuznach

Kreuznacher HC peilt optimale Ausbeute an: Showdown gegen Neunkirchen ist das Ziel

Nach vierwöchiger Pause steht in der Hockey-Oberliga der Saisonendspurt an. Und in den gehen die Hockey-Männer des Kreuznacher HC ambitioniert. „Wir wollen aus den letzten vier Spielen zwölf Punkte haben, wollen da Vollgas geben, damit wir es wirklich bis zum Ende in unserer eigenen Hand haben“, gibt KHC-Trainer Benny Blaschke die Marschrichtung vor.

Von Tina Paare
Lesezeit: 1 Minute
Dabei gehen er und sein Trainerpartner Maurice Hippchen davon aus, dass die Kontrahenten das schwerere Restprogramm haben. Läuft für den Tabellenvierten alles nach Plan, könnte es am 16. Juli im heimischen Salinental zum Showdown mit dem derzeitigen Spitzenreiter HTC Neunkirchen Am Sonntag bei Schott Mainz II Am Sonntag um 16 Uhr gilt ...