Archivierter Artikel vom 25.02.2018, 21:38 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

KHClerinnen weinen bittere Tränen

Vanessa Cunningham wirft ihren Schläger zu Boden, Laura Arend versteckt ihr Gesicht unter ihrem Trikot. Als sich die Hockeyspielerinnen des Kreuznacher HC nach der Partie gegen den TSV Schott Mainz zum Sportgruß aufstellen, fließen bereits Tränen, die in den folgenden Minuten noch deutlicher sichtbar werden. Ein kollektives Schluchzen verwandelt die Spielhälfte der Bad Kreuznacherinnen in eine Trauerzone. Die KHClerinnen haben ihr letztes Spiel in dieser Saison in der Zweiten Regionalliga mit 0:5 (0:0) verloren. Sie sind dadurch auf den letzten Metern doch noch abgestiegen und treten in der kommenden Hallenspielzeit in der Oberliga an.

Lesezeit: 3 Minuten