Bad Kreuznach

Hockey-Verbandsliga: Frauen des VfL Bad Kreuznach belohnen sich nicht

Seinen zweiten Punkt erkämpfte sich das wiedergegründete Frauenteam des VfL Bad Kreuznach beim 0:0 im heimischen Salinental gegen die TSG Kaiserslautern. „Wir hatten mehr Spielanteile und durchweg die besseren Chancen“, fasste VfL-Trainer Georg Schmitt das Geschehen zusammen. „Nur im Abschluss haben wir uns nicht belohnt.“ Schon in der ersten Hälfte hatten die Gastgeberinnen die Partie bestimmt, mussten aber bei dem ein oder anderen gefährlichen Konter der TSG aufpassen.

Nach der Pause blieb der VfL am Drücker, war im Abschluss aber etwas zu überhastet. Schmidt gab die Order aus, mehr über die Flügel zu spielen, doch trotz engagiertem und aufopferungsvollem Kampf blieb ein zählbarer Erfolg aus. Wenn die Saison im April fortgesetzt wird, kann der VfL-Trainer auch auf sieben Nachwuchsspielerinnen zurückgreifen, die das Team verstärken werden. hwh