Plus
Bad Kreuznach

Hockey verbindet: Zwei Bad Kreuznacher leisten bis zu einem Putschversuch Entwicklungsarbeit in Sierra Leone

Die beiden Bad Kreuznacher Emma Grumbach und Anton Wiemers halfen bei der Organisation des Spieltags.
Die beiden Bad Kreuznacher Emma Grumbach und Anton Wiemers halfen bei der Organisation des Spieltags. Foto: Emma Grumbach
Lesezeit: 5 Minuten

Auch wenn ein Putschversuch ihr Abenteuer deutlich früher beendete als geplant, behalten die beiden Bad Kreuznacher Emma Grumbach und Anton Wiemers ihren Aufenthalt in dem westafrikanischen Staat Sierra Leone, in dem sie Hockey-Entwicklungsarbeit geleistet haben, in guter Erinnerung. Beide planen sogar, noch einmal zurückzukehren.

„Die Lebensfreude der Menschen in Sierra Leone spüren zu dürfen, hat uns sehr berührt“, sagt Emma Grumbach. Anton Wiemers ergänzt: „Wir wurden überall mit offenen Armen empfangen. Die Menschen haben sofort den Kontakt zu uns gesucht, wollten uns umarmen. Sie haben sich total gefreut, dass wir, die mit dem Hockeysport ...