Plus
Limburg

Hallenhockey-Regionalliga: Polks Eckentrick sichert Limburg das Remis

Von Robin Klöppel
Nicht nur flott unterwegs, sondern auch gewieft: Moritz Polk hatte großen Anteil daran, dass Limburg gegen Schott einen Punkt holte.  Foto: Hergenhahn
Nicht nur flott unterwegs, sondern auch gewieft: Moritz Polk hatte großen Anteil daran, dass Limburg gegen Schott einen Punkt holte. Foto: Hergenhahn
Lesezeit: 2 Minuten

Der Limburger Hockey-Club hat seine Tabellenführung in der 1. Hallenhockey-Regionalliga Süd erst einmal verloren. Die Lahnstädter kamen in eigener Halle nur zu einem 3:3 (1:2) gegen den TSV Schott Mainz und mussten Würzburg vorbeiziehen lassen, das gegen Hanau nach 3:5-Rückstand vor dem letzten Viertel noch 7:6 gewann.

Realistisch gesehen wird es schwer für den LHC, bis Saisonende um Platz eins mitzuspielen, denn die durch eine Erkrankung David Schneiders weiter geschwächte Offensive kommt einfach nicht in Fahrt. Die überraschend guten Mainzer deckten die Schwächen der Gastgeber klar auf, indem sie sich bei gegnerischem Ballbesitz stets schnell vor das ...