Archivierter Artikel vom 11.12.2016, 21:44 Uhr
Plus
Frankenthal

Drei Gegentore in Schwächephase

Zumindest einen Punkt hätten sich die Hockeyspielerinnen des Kreuznacher HC verdient gehabt. Doch sie zogen bei der TG Frankenthal II mit 5:7 (2:5) den Kürzeren. Damit bleiben die Gastgeberinnen in der Zweiten Regionalliga ungeschlagen, während der KHC bereits zwei Niederlagen auf dem Konto hat. „Wenn das Spiel eine Viertelstunde länger gedauert hätte, hätten wir uns herangekämpft“, war Nici Schleider überzeugt. Sie vertrat KHC-Trainer Alex Kempf, der mit der U16-Landesauswahl unterwegs war.

Lesezeit: 2 Minuten