Frankfurt

Breite Streuung: 16 bis 56 Jahre

Die Zweite Regionalliga ist Geschichte für den Kreuznacher HC. Mit einem dezimierten, bunt gemischten Team gaben die Hockeyspieler aus dem Salinental bei der TGS Vorwärts Frankfurt ihre Abschiedsvorstellung und mussten sich mit 0:9 (0:5) geschlagen geben. Dennoch fiel das Fazit von Teammanager Klaus Fuchs positiv aus: „Es war ein schönes Abschlussspiel, das hat Spaß gemacht.“ Und auch die Geste der Frankfurter, gemeinsam auf das Ende der Saison anzustoßen, freute die Bad Kreuznacher.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net