Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 15:11 Uhr
Bad Kreuznach

Aufstieg käme zu früh

Platz zwei ist das neue Oberliga-Ziel der Hockey-Männer des Kreuznacher HC. „Ursprünglich wollten wir unter die besten drei, nun erhöhen wir auf Rang zwei. Mehr ist aber nicht drin, weil die TG Worms zu stark ist, und mehr wollen wir auch gar nicht.

Ein Aufstieg käme für das junge Team viel zu früh“, sagt KHC-Trainer Alexander Jacob. Er hofft darauf, mit einem Dreier am Sonntag um 11 Uhr bei der TSG Kaiserslautern die Ambition zweiter Rang unterstreichen zu können. Der Coach kann mit nahezu allen Spielern planen, lediglich Fabio Rau ist erkältet. „Die Kaiserslauterer sind ein sehr unangenehmer Gegner, weil sie mehrere verschiedene Defensivkonzepte verfolgen und diese auch während des Spiels wechseln. Damit hatten wir im Hinspiel durchaus unsere Mühe“, erinnert sich Jacob. Er setzt aber darauf, „dass wir zuletzt beständiger geworden sind“. olp