Archivierter Artikel vom 24.01.2020, 20:05 Uhr
Bad Kreuznach

2. Regionalliga: KHC-Frauen müssen geduldig bleiben

Mit dem 4:2-Heimsieg über Eintracht Frankfurt II haben die Hockeyspielerinnen des Kreuznacher HC in der 2. Regionalliga den Anschluss zu den vor ihnen platzierten Teams wieder hergestellt. Am Sonntag, 12 Uhr, hat der KHC die Chance, den letzten Platz zu verlassen. Er ist beim Rüsselsheimer RK II, seinem punktgleichen oberen Tabellennachbarn zu Gast. Obwohl mit drei Absteigern zu rechen ist, wäre der Ligaverbleib bei einem Auswärtssieg nicht mehr völlig utopisch. Doch Maya Eberts möchte sich mit solchen Gedankenspielen nicht beschäftigen. „Der Blick auf die Tabelle ist nur mäßig hilfreich“, sagt die Teamsprecherin. „Es ist wichtiger, auf uns zu schauen.“

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net