Kirn

Zittern bis zur Schlusssekunde

Die Schlussminuten haben es in sich in der Kirner Kyrau-Halle. Mit zwei Toren hintereinander gleicht der HC Gonsenheim aus, um kurz darauf den Führungstreffer zum 27:26 nachzulegen. Dabei profitieren die Gäste auch davon, dass sie einen Spieler mehr auf dem Feld haben. Kaum sind die Handballer der TuS Kirn wieder komplett, stemmen sie sich mit vereinten Kräften gegen die drohende Niederlage. Ein erstes Aufatmen, als Pascal Marquis 45 Sekunden vor Schluss auf 27:27 stellt. Doch die Rheinhessenliga-Partie ist noch nicht vorbei, die Gäste werfen alles nach vorne und bekommen in den Schlusssekunden einen Siebenmeter zugesprochen, der allerdings sein Ziel verfehlt. Und so bleibt es bei der Punkteteilung.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net