Friedberg

Wetterau-Fluch setzt sich fort: Holzheims Abwehr gewährt Friedbergs Außen Narrenfreiheit

In 18 von 22 bislang absolvierten Saisonspielen in der Handball-Landesliga Hessen Mitte hätten dem TuS Holzheim 32 erzielte Tore zu Punkten gereicht. Erst dreimal trafen die Ardecker im Laufe dieser Saison häufiger als am Samstagabend in den 60 Minuten des Auswärtsspiels bei der TG Friedberg. Weil die Gäste jedoch – trotz ausdrücklicher Warnung ihres Trainers Christian Bittkau – keine geeigneten Mittel fanden, die gegnerischer Außenspieler zu verteidigen, stand der B-Schein-Inhaber nach der Schlusssirene mit dem Blick ins Nichts auf dem Spielfeld. Der „Wetterau-Fluch“ der Ardecker hielt an. Wie schon vor einer Woche gegen den TV Petterweil verlor die Bittkau-Sieben mit einem Treffer Differenz. Diesmal mit 32:33 (16:20).

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net