Archivierter Artikel vom 17.01.2016, 17:55 Uhr
Plus
Weibern

Weibern kann sich nicht belohnen

Trotz einer insgesamt guten Leistung haben die Handballer des TuS Weibern ihr Rheinlandliga-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten HSC Schweich mit 22:25 (12:13) verloren. Dass es am Ende nicht sogar für eine Überraschung reichte, machte Weiberns zum Saisonende ausscheidender Trainer Jan Reuland einzig und allein an einem Manko fest: „Wie in so vielen Partien dieser Saison hat meine Mannschaft in der Phase, in der sie drauf und dran war, die Partie zu drehen, zu viele Fehler gemacht. Wir finden nie den Schalter, den wir umlegen müssten, um zu gewinnen.“

Lesezeit: 2 Minuten