Archivierter Artikel vom 26.11.2017, 17:34 Uhr
Plus
Weibern

Weibern ist nach dem Sieg enorm erleichtert

In der Handball-Verbandsliga ist dem TuS Weibern beim Tabellenletzten Turnerschaft Bendorf II trotz großer Personalengpässe ein wichtiger Befreiungsschlag gelungen. In der letzten Hinrundenpartie kam Weibern zu einem souveränen 34:28 (19:13)-Erfolg. Zusätzlich zu den Langzeitausfällen fehlten Christian Weiß krankheitsbedingt sowie die Torhüter Benedikt Bininda und Tobias Scheffler verletzt und Tobias Ackermann (Einsatz als Jugend-Fußballtrainer).