Archivierter Artikel vom 14.05.2018, 15:15 Uhr
Diez

Vier Siege: Holzheims B-Jugend überrascht selbst ihren Trainer

Die B-Jugend-Handballer des TuS Holzheim bleiben nach dem Qualifikationsturnier im Diezer Sportzentrum im Rennen um die Oberligaplätze. Beim Heimspiel machten die Ardecker noch einmal nachhaltig auf sich aufmerksam. Vier Spiele, vier Siege, Platz eins – gespannt schaut das Team um Finn Langenau (auf dem Foto im weißen Trikot) nun auf die nächste Runde.

„Dass wir das Turnier ungeschlagen abschließen, hat mich überrascht“, gestand der hochzufriedene Heiko Ohl. Dass man die JSG Ost-Mosheim/Malsfeld (18:13) und die TSG Oberursel (21:14) schlagen kann, hatten die Holzheimer auf der Rechnung, aber gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden (20:18) und die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II (22:17) von Siegen auszugehen, wäre zunächst einmal vermessen gemessen. „Das waren überragende und super konzentrierte Mannschaftsleistungen“, schwärmte Ohl. Für die Gastgeber, die verletzungs- und krankheitsbedingt ohne gelernten Kreisläufer auskommen mussten, spielten und trafen: Lenny Ax – Lucas Hilgert (1), Finn Langenau (16), Felix Chodykin (9), Lucas Vollmert (2), Ben David Jung (9), Lasse Ohl (3), Paul Ohl (28/4), Benjamin Ohl (5), Philipp Waldforst (8). rwe Foto: René Weiss