Archivierter Artikel vom 10.04.2015, 10:21 Uhr
Plus
Hamm

VfL-Frauen wollen den Aufstieg perfekt machen

Mehr Endspiel geht nicht: Am letzten Spieltag der Frauenhandball-Kreisliga entscheidet sich am Sonntag ab 15 Uhr in Hamm, ob der heimische VfL oder die zweite Mannschaft des TV Moselweiß den Aufstieg in die Rheinlandliga schafft. Die verlustpunktfreie Mannschaft von der Sieg geht mit einem Vorsprung von zwei Zählern auf die Koblenzerinnen ins „Endspiel“ und hat zudem den Vorteil des Acht-Tore-Sieges aus dem Hinspiel. Schon im vergangenen Jahr standen sich Moselweiß und Hamm am letzten Spieltag gegenüber (Foto). Damals gewann der TVM, während der VfL den Aufstieg aber auch nicht wahrgenommen hätte. In dieser Saison sieht das anders aus. „Wir haben intern besprochen, dass wir den Aufstieg wagen würden. Alles andere wäre Blödsinn. Schließlich haben wir alle elf Partien gewonnen“, sagt Hamms Trainer Heiko Kahn, dessen Team in Bestbesetzung antritt. Kahn befürchtet jedoch, dass Moselweiß mit Verstärkungen aus der ersten Mannschaft aufläuft. rwe