Plus
Bad Ems

Verbandsliga: Reserve feiert Heimsieg nach Torflut – TV Bad Ems II deklassiert HSV Rhein-Nette II mit 42:31

Lesezeit: 1 Minute

Zum Abschluss der Runde hat die Reserve des TV Bad Ems in der Handball-Verbandsliga ausschließlich Hausaufgaben zu lösen. Beim jüngsten 42:31 (20:15)-Torfestival gegen die zweite Garde der HSV Rhein-Nette spielte das von Martina Noll und Andreas Klute betreute Team wie aus einem Guss. „Die Symbiose zwischen Jung und Alt ging voll und ganz auf“, freute sich Noll über den überzeugend herausgespielten Erfolg gegen den Gast aus Andernach und Plaidt.

Dass die HSV das rund 48 Stunden zuvor ausgetragene Nachholspiel gegen HV Vallendar II (34:34) noch in den Knochen steckte, kam den Kurstädtern zugute. Die Silberauer schlugen von Beginn an ein beachtliches Tempo an und ließen Ball und Gegner laufen. Die Bad Emser profitierten zudem vom Spielausfall ihrer ersten Welle ...